Stellungnahme zum Coronavirus vom 18. März

Werte Vereinsmitglieder und Freunde des Sandersdorfer Kanu-Vereins e.V.,

fast stündlich erreichen uns zum Coronavirus neue Erklärungen und Festlegungen bzw. Empfehlungen und nun sogar eine Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt.

Dazu hat sich der Vorstand gestern am Abend im Verein kurzfristig verständigt:

1. Das Training wird bis 20.04.2020 ausgesetzt.
2. Anpaddeln und Wettkämpfe sind bis 30.04.2020 abgesagt. Dazu kommt, dass die Weltmeisterschaft im Juli in Brandenburg, zu der sich unsere Tabea Gabelunke qualifiziert hat, abgesagt wurde.
3. Der Verein soll jedoch auch weiterhin im Mittelpunkt der Mitglieder stehen!
4. Es ist jedoch darauf zu achten, dass keine Menschen- bzw. Mitgliederansammlungen stattfinden. Sitzplätze sollen so angeordnet sein, dass ein Abstand von 2 m gewährleistet ist.
5. Ausnahmen der Untersagung, nach Abs. 1 dieser Verordnung, können in besonders begründeten Einzelfällen schriftlich durch das Landesverwaltungsamt zugelassen werden.
6. Der Sportbetrieb mit Tieren, soweit dieser im Hinblick auf das Tierwohl zwingend erforderlich ist, wird erlaubt.

Dies sind Auszüge der Verordnung vom 18.03.2020, an die sich die Mitglieder halten sollten.

P.S.: Gedanken vom Vorsitzenden:

Nur ein geschwächter Körper ist immer angreifbar.
Also auch in dieser schwierigen Zeit Bewegung nicht vergessen. Dies baut Abwehrkräfte auf.
In diesem Sinne: Lasst es schnell vorübergehen und uns gesund wieder sehen.

Mit sportlichem Gruß

Lutz Wilke
Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.