Stellungnahme zum Coronavirus.

An alle Mitglieder und Verantwortlichen des Sandersdorfer Kanu-Verein e.V. sowie an alle Eltern und Erziehungsberechtigten.

Der Coronavirus COVID-19 geht auch an unserem Verein nicht ganz spurlos vorüber. Aus diesem Grund hat der Vorstand eine außerordentliche Vorstandssitzung zum Virus abgehalten und ausgiebig besprochen.

Rücksprache wurde mit den übergeordneten Stellen und der Stadt Sandersdorf-Brehna gehalten.

Auch unter Rücksichtnahme des Ehrenkodex, welchen die Trainerinnen und Trainer in ihrer Eigenschaft unterzeichnet haben, hat der Vorstand am gestrigen Abend folgendes festgelegt:

1. Das Training wird weiterhin abgesichert.
2. Es ist jedoch darauf zu achten, dass kein Training in geschlossenen Räumen durchgeführt wird.
3. Somit findet das Training ab sofort am Verein, Ring der Chemiearbeiter 34a, zu den üblichen Trainingstagen/Stunden statt.
4. Das Sporttreiben findet bis auf Widerruf weitgehend nur im Außenbereich statt.
5. Erziehungsberechtigte können und sollen natürlich selbst entscheiden, ob sie ihren Kindern das Training erlauben. Bei Nichtteilnahme muss dem Trainer zwingend eine Info übermittelt werden.
6. Bei Auftritt von Symptomen ist das Training sofort einzustellen.
7. Den Mitgliedern ab 18 Jahren ist es freigestellt, in welcher geeigneten Form sie im Verein Sport treiben möchten. Es sind die o.g. Hinweise zu beachten.
8. Die Veranstaltungen

14.03.20 Lauf in Leipzig
21.03.20 Athletikwettkampf in Sandersdorf
22.03.20 Lauf in Sandersdorf

finden für uns nicht statt.

Da sich die Situation stündlich ändern kann, bitten wir Euch, ständig die aktuellsten Infos auf unserer Internetseite zu lesen.

Trotz dieses Virus ist es wichtig den je, den Körper zu stärken und Sport zu treiben. Denn nur durch das Sporttreiben können sich Abwehrstoffe bilden.

Also in den Wald und sich bewegen. Gerade jetzt nicht Zuhause sitzen.

Ich hoffe, dass wir dann gemeinsam und vor allem gesund diese Zeit recht schnell durchlaufen werden und zum normalen Alltag zurückfinden.

Lutz Wilke
Vorsitzender

2. Arbeitseinsatz 2020

Liebe Mitglieder,

wir haben außer der Reihe einen weiteren Arbeitseinsatz anberaumt – am 11. März müssen folgende Arbeiten erledigt werden:

– Streicharbeiten in den Umkleidekabinen der neuen Bootshalle

Bringt euch am besten Arbeitshandschuhe mit. Die Zeiten:

Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Bei Fragen wendet euch bitte an unseren Technikwart Tobias Jäschke.